Ta­ri­fe

Ta­rif für ein­zel­ne Au­dio-Pro­duk­tio­nen

Die­ser Ta­rif gilt ge­ne­rell für alle Pro­du­zen­ten von Ton­trä­gern.

Der Ab­lauf ist ein­fach: Sie sen­den uns die Ton­trä­ger­mel­dung, wir prü­fen die­se und sen­den Ih­nen un­se­re Fak­tu­ra über die Li­zenz­ge­büh­ren für die auf­ge­nom­me­nen li­zenz­pflich­ti­gen Kom­po­si­tio­nen.

Nach Zah­lungs­ein­gang er­hält das von Ih­nen ge­nann­te Press­werk die Her­stell­ge­neh­mi­gung bzw. die Werk­nut­zungs­be­stä­ti­gung.

Das Ta­rif­blatt fin­den Sie hier.

Un­ter be­stimm­ten Vor­aus­set­zun­gen sind an­de­re Ab­rech­nungs­mo­da­li­tä­ten mög­lich (sie­he wei­te­re Ta­ri­fe).

Ta­rif Au­dio­pro­duk­tio­nen für BIEM / IFPI Ver­trags­part­ner

Der BIE­M/IF­PI-Stan­dard­ver­trag wird mit Pro­du­zen­ten für lang­fris­ti­ge Ge­schäfts­be­zie­hun­gen ab­ge­schlos­sen, eine ent­spre­chen­de Bo­ni­tät ist er­for­der­lich.

Vor­aus­set­zun­gen:

Der Pro­du­zent

  • führt lau­fend Pro­duk­tio­nen durch, wel­che in Ös­ter­reich ver­öf­fent­licht wer­den und aus de­ren Ver­kauf ein jähr­li­ches Vo­lu­men an Ur­he­ber­li­zen­zen von min­des­tens € 5.000,00 (excl. Ust) zu er­war­ten ist,
  • hin­ter­legt bei Ab­schluss des Ver­tra­ges eine Kau­ti­on in Höhe von € 2.200,00 (excl. Ust) und leis­tet wei­ters lau­fend mo­nat­li­che Teil­zah­lun­gen auf die Li­zenz­ge­büh­ren, die aus den Ver­käu­fen des fol­gen­den Ab­rech­nungs­halb­jah­res an un­se­re Ge­sell­schaft ab­zu­rech­nen sind,
  • ver­fügt über eine ge­set­zes­kon­for­me und über­sicht­li­che Buch­hal­tung, wel­che die Lie­fe­rung ge­nau­er Auf­stel­lun­gen der Ein­gangs- und Aus­gangs­be­we­gun­gen so­wie de­ren Kon­trol­le er­mög­licht,
  • ver­fügt über ein La­ger und über Un­ter­la­gen, die die Kon­trol­le der Ein- und Aus­gangs­be­we­gun­gen der Ton­trä­ger und des La­ger­stan­des er­mög­li­chen,
  • er­stellt min­des­tens ein­mal jähr­lich eine ge­zähl­te In­ven­tur des Ton­trä­ger­be­stan­des,
  • lie­fert der aus­tro me­cha­na Ex­em­pla­re sei­ner Ka­ta­lo­ge, Ka­ta­lo­gnach­trä­ge und Lis­ten von Neu­erschei­nun­gen,
  • lie­fert Ex­em­pla­re der Lis­te der höchs­ten für De­tail­händ­ler be­stimm­ten Ab­ga­be­prei­se (PPD) nach dem je­weils letz­ten Stand für jede Ka­ta­lo­gnum­mer.

Ein „In­kas­so­ver­zicht“ für ei­ge­ne Wer­ke auf ei­ner Pro­duk­ti­on ist nicht mög­lich.

Das BIEM/IFPI Ta­rif­blatt fin­den Sie hier.

Die­ser Ein­zel­ver­trag kann auf­grund ei­nes Rah­men­ver­tra­ges zwi­schen aus­tro me­cha­na und dem VTMÖ ab­ge­schlos­sen wer­den. Er wird al­len Ton­trä­ger­pro­du­zen­ten in Ös­ter­reich an­ge­bo­ten, die lau­fend pro­du­zie­ren und die die Über­mitt­lung al­ler not­wen­di­gen Un­ter­la­gen (La­bel­co­pies, Ver­kaufs­mel­dun­gen und Nut­zungs­da­ten) in EDV-le­ser­li­cher Form in den zwi­schen aus­tro me­cha­na und VTMÖ ver­ein­bar­ten For­ma­ten durch­füh­ren. Durch die stan­dar­di­sier­te EDV-Mel­dung ist auch die Ab­wick­lung für die aus­tro me­cha­na ein­fa­cher. Da­für er­hält auch der Pro­du­zent ei­ni­ge Vor­tei­le.

Vor­aus­set­zun­gen:

Der Pro­du­zent

  • muss eine über­sicht­li­che und ge­naue Buch­hal­tung füh­ren, wel­che die Lie­fe­rung ge­nau­er Auf­stel­lun­gen an die Ge­sell­schaft so­wie die Kon­trol­le die­ser Auf­stel­lun­gen er­mög­licht,
  • er­stellt min­des­tens ein­mal jähr­lich eine ge­zähl­te In­ven­tur des Ton­trä­ger­be­stan­des,
  • lie­fert der aus­tro me­cha­na Ex­em­pla­re sei­ner Ka­ta­lo­ge, Ka­ta­lo­gnach­trä­ge und Lis­ten von Neu­erschei­nun­gen,
  • lie­fert Ex­em­pla­re der Lis­te der höchs­ten für De­tail­händ­ler be­stimm­ten Ab­ga­be­prei­se (PPD) nach dem je­weils letz­ten Stand für jede Ka­ta­lo­gnum­mer.
  • hin­ter­legt zum Ab­schluss des Ver­tra­ges eine Kau­ti­on in Höhe von € 1.200,00 (excl. Ust) und leis­tet wei­ters Teil­zah­lun­gen auf die Li­zenz­ge­büh­ren, die aus den Ver­käu­fen der fol­gen­den Ab­rech­nungs­pe­ri­ode an un­se­re Ge­sell­schaft ab­zu­rech­nen sind.

Ein „In­kas­so­ver­zicht“ für ei­ge­ne Wer­ke auf ei­ner Pro­duk­ti­on ist nicht mög­lich.

Den VTMÖ Ein­zel­ver­trag für Ab­rech­ner fin­den Sie hier.

Die­ser Ein­zel­ver­trag kann auf­grund ei­nes Rah­men­ver­tra­ges zwi­schen aus­tro me­cha­na und dem VTMÖ ab­ge­schlos­sen wer­den. Er wird al­len in­ter­es­sier­ten Pro­du­zen­ten in Ös­ter­reich an­ge­bo­ten, die eine Auf­la­gen­hö­he bis zu 2.500 Stück pro Pro­duk­ti­on nicht über­schrei­ten.

Durch die stan­dar­di­sier­te EDV-Mel­dung ist die Ab­wick­lung für die aus­tro me­cha­na ein­fa­cher. Da­für er­hält auch der Pro­du­zent ei­ni­ge Vor­tei­le.

Vor­aus­set­zun­gen:

  • Der Pro­du­zent über­mit­telt der aus­tro me­cha­na alle not­wen­di­gen Un­ter­la­gen (Mu­si­ka­li­scher In­halt des Ton­trä­gers, die Auf­la­gen­hö­he, das Press­werk und ei­nen für Ös­ter­reich gül­ti­gen Preis (PPD oder DVD) in EDV-le­ser­li­cher Form in den zwi­schen aus­tro me­cha­na und VTMÖ ver­ein­bar­ten For­ma­ten.

Ein „In­kas­so­ver­zicht“ für ei­ge­ne Wer­ke auf ei­ner Pro­duk­ti­on ist nicht mög­lich.

Den VTMÖ Ein­zel­ver­trag für Pau­scha­lie­rer fin­den Sie hier.