Vi­deo­the­ken

VI­DEO­THE­KEN

Ab­gel­tung der Mu­sik­rech­te

Die aus­tro me­cha­na nimmt die An­sprü­che der von ihr ver­tre­te­nen Rech­te­inha­ber für die Ver­mie­tung von Vi­deo­fil­men gem. § 16a UrhG wahr. Da­für gibt es pau­scha­lier­te Ent­gelt­zah­lun­gen je nach Grö­ße der Vi­deo­thek. Die Rech­te für Mu­sik in ame­ri­ka­ni­schen Spiel­fil­men wer­den in der Re­gel nicht von uns wahr­ge­nom­men.

Höhe des Ver­gü­tungs­an­spru­ches

Die Ta­ri­fe für die Ver­mie­tung von Vi­deo­fil­men sind:

  • € 31,98 pro Ver­miet­stand­ort
    bei ei­nem Be­stand von we­ni­ger als 2.500 Vi­deo­fil­men
  • € 63,96 pro Ver­miet­stand­ort
    bei ei­nem Be­stand von mehr als 2.500 Vi­deo­fil­men

Die Be­trä­ge ver­ste­hen sich je­weils zu­züg­lich 20 % Ust.

Ab­wick­lung

Durch eine mit der WKO ab­ge­stimm­te Pau­schal­re­ge­lung ent­steht für die Vi­deo­the­ken kein Ver­wal­tungs­auf­wand. Die aus­tro me­cha­na ver­zich­tet auf den ihr zu­ste­hen­den Rech­nungs­le­gungs­an­spruch, so­weit die Ab­gel­tung durch die Pau­schal­zah­lung er­le­digt wird. Der Rech­nungs­ver­sand er­folgt ein mal pro Jahr durch die aus­tro me­cha­na.

Videotheken

Sa­bi­ne Schwai­gho­fer