Film Mu­sic Sym­po­si­um Vi­en­na – Ge­winn­spiel

Am 21. Ok­to­ber 2018 fin­det wie­der als Side Event von »Hol­ly­wood in Vi­en­na« das »FIMU – Film Mu­sic Sym­po­si­um Vi­en­na« an der Uni­ver­si­tät für Mu­sik und dar­stel­len­de Kunst Wien statt.

THE WORLD OF HANS ZIM­MER

Aus An­lass der Ver­lei­hung des 10. Max Stei­ner Film Mu­sic Achie­ve­ment Awards an den Aus­nah­me­künst­ler Hans Zim­mer durch die Stadt Wien, ist der dies­jäh­ri­ge Schwer­punkt des Sym­po­si­ums Hans Zim­mer und sei­nem Ein­fluss auf die Film­mu­sik un­se­rer Zeit und sei­ner Ko­ope­ra­ti­on mit der Stadt Wien ge­wid­met.

Thril­ler wie THE DA VIN­CI CODE, Sci­ence-Fic­tion (IN­CEP­TI­ON), San­da­len- und Pi­ra­ten­fil­me von GLA­DIA­TOR bis PI­RA­TES OF THE CAR­RI­BE­AN, Ge­schichts­epos über KING AR­THUR, Ani­ma­ti­on à la KUNG FU PAN­DA, ro­man­ti­sche Ko­mö­die (THE HO­LI­DAY) oder Kriegs­film (PEARL HAR­BOUR) …zählt man al­lein die un­ter­schied­li­chen Film­gen­res auf, die 2018 durch ihre Mu­sik ver­tre­ten sind – es blie­be kei­ne Lü­cke. Eben­so viel­sei­tig um­fas­send kann man wohl die Kunst ih­res Kom­po­nis­ten, ei­nes der größ­ten Hol­ly­woods nen­nen: Os­car-, Gol­den Glo­be- und Gram­my-Ge­win­ner Hans Zim­mer.
Von den ei­nen wird er als „Rock­star der Film­mu­sik“ be­schrie­ben, für die an­de­ren gilt er seit mehr als 20 Jah­ren als ei­ner der in­no­va­tivs­ten Sym­pho­ni­ker der Traum­fa­brik Hol­ly­wood.

Nun ge­ben Hans Zim­mer und enge Weg­ge­fähr­ten erst­mals in Wien ei­nen Ein­blick in sei­ne Welt und un­ter­rich­ten jun­ge Mu­sik- und Film­schaf­fen­de.  Von Gol­den Glo­be Preis­trä­gern Lisa Ger­r­ard, die zu­sam­men mit Hans Zim­mer den Sound­track zu „The Gla­dia­tor“ schrieb und Pe­dro Eu­sta­che, de­ren Flö­ten­me­lo­di­en auf zahl­rei­chen Sound­tracks von Hans Zim­mer zu hö­ren sind – bis hin zu  Jung­kom­po­nis­ten der Hans Zim­mer Fir­ma „Blee­ding Fin­gers“ , Ste­ve Kof­sky, der Zim­mers Fir­men lei­tet und na­tür­lich Hans Zim­mer selbst.

The Hans Zim­mer Vi­en­na Con­nec­tion

Was vie­len noch un­be­kannt ist, dass auch Wien ei­nen be­son­de­ren Platz in der Welt von Hans Zim­mer hat. Dies soll in Rah­men des Sym­po­si­ums auf viel­fäl­ti­ge Wei­se ver­an­schau­licht wer­den. Wer wuss­te schon, dass vie­le Vio­lin und Cel­lo Me­lo­di­en, die auf be­kann­ten Hans Zim­mer Sound­tracks zu hö­ren sind, in Wie­ner Home Stu­di­os von Mu­si­kern wie Tris­tan Schul­ze und Alek­sey Igu­des­man auf­ge­nom­men wur­den? Der Sound­track zu „Sher­lock Ho­mes“ ent­stand in den MG Sound Stu­di­os in Wien, und seit 3 Jah­ren ist Hans Zim­mer Haupt-Auf­trag­ge­ber von Film­mu­sik-, Vi­deo Game- und Wer­be-Mu­sik-Auf­nah­men an der Syn­chron Sta­ge Vi­en­na„In­fer­no“ , „The Crown“, „Blue Pla­net II“, „Ge­ni­us“ u.a. Pro­jek­te wur­den mit Wie­ner Mu­si­kern­In­nen un­ter dem Di­ri­gat des Wie­ners Jo­han­nes Vo­gel auf­ge­nom­men.

Wei­ters ar­bei­ten et­li­che Jung-Mu­si­ke­rIn­nen die an der Uni­ver­si­tät für Mu­sik und dar­stel­len­de Kunst Wien ihre Aus­bil­dung ge­nos­sen, bei Hans Zim­mers Fir­men, wie der Mu­sic Pro­duc­tion Fir­ma „Blee­ding Fin­gers“ oder tre­ten in sei­nen Kon­zer­ten auf.

Für die of­fi­zi­el­le sin­fo­ni­sche Hans Zim­mer Tour, „The World of Hans Zim­mer“, wur­den zahl­rei­che Mu­si­ke­rIn­nen en­ga­giert, die an der Uni­ver­si­tät für Mu­sik und dar­stel­len­de Kunst ihre Aus­bil­dung ge­nos­sen.

Alle die­se ein­drucks­vol­len Kol­la­bo­ra­tio­nen zwi­schen Wien und Hol­ly­wood wer­den im Rah­men des Sym­po­si­ums dar­ge­legt und ver­an­schau­li­chen auch die­ses Jahr wie­der, wie sehr sich Wien zu ei­nem Zen­trum der Film­mu­sik ent­wi­ckelt hat.

Ge­win­nen Sie 1×2 Ti­ckets für das Sym­po­si­um

Sen­den Sie bis 10. Ok­to­ber 2018 eine E-Mail mit dem Be­treff „The World of Hans Zim­mer“ an service@akm.at

Wir in­for­mie­ren Sie am 11.10.2018 per E-Mail, falls Sie die Ti­ckets ge­won­nen ha­ben.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zur Ver­an­stal­tung fin­den Sie auf www.fimuvienna.com

Teil­nah­me­be­din­gun­gen am Ge­winn­spiel: Die Ver­lo­sung fin­det in der AKM am 11.10.2018 per Zu­falls­ge­ne­ra­tor statt. Teil­nah­me­be­rech­tigt sind alle Le­se­rIn­nen der AKM-Web­site. Die Ge­win­ner wer­den per E-Mail be­nach­rich­tigt. Eine Ver­öf­fent­li­chung der Na­men er­folgt nicht. Die Teil­nah­me ist kos­ten­los.