Die Ge­win­ne­rIn­nen der Ama­de­us Aus­tri­an Mu­sic Awards 2019

And the Ama­de­us goes to..

Bei der 19. Ver­lei­hung der Ama­de­us Aus­tri­an Mu­sic Awards wur­den die be­gehr­ten Tro­phä­en in ins­ge­samt 14 Ka­te­go­ri­en ver­lie­hen. Con­chi­ta führ­te ein­mal mehr char­mant und mit Witz durch ei­nen glanz­vol­len Showa­bend. Die strah­len­den Ge­win­ne­rIn­nen, das be­ein­dru­cken­de Show­pro­gramm und ein be­geis­ter­tes Pu­bli­kum sorg­ten für ei­nen schil­lern­den Abend der ös­ter­rei­chi­schen Mu­sik­sze­ne.

Josh. lie­fer­te mit „Cor­du­la Grün“ den „Song des Jah­res pre­sen­ted by Hi­t­ra­dio Ö3“ ab, Ina Re­gen er­hielt für ihr De­but-Al­bum „Klee“ ei­nen Ama­de­us-Award. Piz­ze­ra und Jaus mach­ten in der Ka­te­go­rie „Live Act des Jah­res pre­sen­ted by oeticket.com“ das Ren­nen. Als „Song­wri­ter des Jah­res pre­sen­ted by AKM / austro­me­cha­na“ wur­den Tho­mas Spit­zer (Mu­sik & Text) und Lemo (Text) für den Song „Ge­gen den Wind“ aus­ge­zeich­net. Die Ka­te­go­rie „Best Sound pre­sen­ted by FAMA“ ge­wan­nen Bil­der­buch für ihr Al­bum „Mea Cul­pa“. Stan­ding Ova­tions ern­te­te die Ers­te All­ge­mei­ne Ver­un­si­che­rung, die mit dem Le­bens­werk-Ama­de­us ge­ehrt wur­de. Gert Stein­bä­cker über­reich­te den Award und hielt die wohl prä­gnan­tes­te Lau­da­tio al­ler Zei­ten.

Top-Show­pro­gramm be­geis­ter­te die Zu­se­he­rIn­nen

Con­chi­ta, die zum zwei­ten Mal als Host durch den Abend führ­te, feg­te als Wurst mit sei­nem neu­en Elek­tro Song „Hit Me“ über die Ama­de­us-Büh­ne. Sei­ler & Speer sorg­ten mit ei­nem 16-köp­fi­gen Or­ches­ter mit ih­rer Per­for­mance von „Ala Bin“ für stim­mungs­vol­le Mo­men­te. Chart­stür­mer Josh. be­schwing­te mit ei­nem Med­ley von „Cor­du­la Grün“ und sei­nem neu­en Lied „Viel­leicht“ das Pu­bli­kum. DJ Ötzi und das Electronic/Dance Duo Da­ri­us & Fin­lay ga­ben eine neue Ver­si­on des Hits „Ein Stern…(der dei­nen Na­men trägt)“ zum Bes­ten. Die Ama­de­us FM4 Award Ge­win­ne­rin Mavi Phoe­nix prä­sen­tier­te ih­ren neu­en Song „Ro­man­tic Mode“ erst­mals live im TV. Last but not least er­ober­ten die EAV und Lemo mit ih­rem Song „Ge­gen den Wind“ die Her­zen des Pu­bli­kums im Saal.

Drei ganz be­son­de­re Med­leys run­de­ten ei­nen ein­zig­ar­ti­gen mu­si­ka­li­schen Abend ab: Gleich zu Be­ginn der Show rock­te ein Pop Med­ley mit Eu­ro­vi­si­ons Song Con­test Teil­neh­me­rin Pa­en­da so­wie Cesár Sam­pson, Thor­steinn Einars­son, Lou As­ril und Er­win & Ed­win die Büh­ne, im Schlager/Volksmusik Med­ley geig­ten Die Maye­rin, Die Jun­gen Zil­ler­ta­ler und die Edl­se­er auf und im HipHop/Rap Med­ley sorg­ten die New­co­mer Lent und Keke so­wie Kreiml & Sa­mu­rai für Auf­se­hen.

Die Ge­win­ne­rIn­nen der Ama­de­us Aus­tri­an Mu­sic Awards 2019:

Song­wri­ter des Jah­res pre­sen­ted by AKM / austro­me­cha­na Tho­mas Spit­zer (Mu­sik & Text), Lemo (Text) – Ge­gen den Wind – EAV (feat. Lemo)

Song des Jah­res pre­sen­ted by Hi­t­ra­dio Ö3 Cor­du­la Grün von Josh.
Al­bum des Jah­res Klee von Ina Re­gen
Live Act des Jah­res pre­sen­ted by oeticket.com Piz­ze­ra & Jaus
Al­ter­na­ti­ve Avec
Electronic/Dance Parov Stelar
Hard & Hea­vy Kraut­schädl
HipHop/Urban Raf Ca­mo­ra
Jazz/World/Blues Nor­bert Schnei­der
Pop/Rock Sei­ler und Speer
Schlager/Volksmusik Die Maye­rin
FM4 Award Mavi Phoe­nix
Best Sound pre­sen­ted by FAMA Bil­der­buch / Mea Cul­pa
Recording/Künstlerische Pro­duk­ti­on: Mar­co Klee­bau­er, Mix: Ma­xi­mi­li­an Walch
Le­bens­werk EAV

Wir gra­tu­lie­ren al­len Ge­win­ne­rIn­nen!

Fo­to­credit: ifpi/Andreas Tisch­ler