Mu­si­ca­Fe­mi­na – Ein Raum für Kom­po­nis­tin­nen

In den nächs­ten Wo­chen fin­det eine Rei­he von Ak­ti­vi­tä­ten zur Er­hö­hung der Sicht­bar­keit von Kom­po­nis­tin­nen und de­ren Mu­sik­schaf­fen statt:

Als künst­le­ri­sche Fol­ge der im Som­mer 2018 in Schön­brunn prä­sen­tier­ten In­stal­la­ti­on  Mu­si­ca­Fe­mi­na – vom Schat­ten ans Licht über das weib­li­che Mu­sik­schaf­fen ent­stan­den 100 Por­trät­ge­dich­te von So­phie Rey­er, die nun von Zeit­ge­nos­sin­nen ver­tont wer­den.

In Ko­ope­ra­ti­on mit okto, dem Com­mu­ni­ty-TV ent­steht eine mo­nat­li­che Sen­dung Mu­si­ca­Fe­mi­na – Das Frau­en­mu­sik­zen­trum im Fern­se­hen, Pre­mie­re 8. März.

6.3. Mu­si­ca­Fe­mi­na Hör­sta­tio­nen: Wie­ner Frau­en­tag im Rat­haus, im Wap­pen­saal, 15:00 bis 19:30 Uhr

8.3. Kunst­ra­dio Ö1: Ra­dio­kom­po­si­tio­nen von ös­ter­rei­chi­schen Kom­po­nis­tin­nen und Ge­dich­te von So­phie Rey­er, 23:00 Uhr

12.5. Kon­zert: Poe­sie der Kom­po­nis­tin­nen, ORF Ra­dio­Kul­tur­haus, Stu­dio 3, 19:00 Uhr

14.5. Prä­sen­ta­ti­on Ton­spur im Mus­ums­quar­tier, 17:00 Uhr

30.5. Le­bens­baum­kreis am Him­mel: Poe­sie der Kom­pon­nis­tin­nen, 16:00 Uhr