Künst­ler­hil­fen: jetzt be­an­tra­gen

Die bei­den wich­tigs­ten Un­ter­stüt­zungs­in­stru­men­te der Bun­des­re­gie­rung für Künst­le­rin­nen und Künst­ler ge­hen ab An­fang Au­gust in ihre nächs­te Pha­se. Bei der Über­brü­ckungs­fi­nan­zie­rung für selbst­stän­di­ge Künst­le­rin­nen und Künst­ler bei der SVS (So­zi­al­ver­si­che­rung der Selbst­stän­di­gen) sind An­trä­ge ab 1. Au­gust mög­lich, beim Co­vid-19-Fonds des KSVF (Künst­ler­so­zi­al­ver­si­che­rungs­fonds) ab 2. Au­gust.

„Ei­ni­ge Be­rei­che des Kul­tur­be­triebs brau­chen trotz weit­ge­hen­der Öff­nun­gen noch et­was Zeit, um wie­der voll Fahrt auf­zu­neh­men“, so Kunst- und Kul­tur­staats­se­kre­tä­rin An­drea May­er heu­te. „Des­halb ist es gut, dass wir un­se­re er­folg­rei­chen Un­ter­stüt­zungs­maß­nah­men für die­se Be­rei­che noch ein­mal um drei Mo­na­te ver­län­gern konn­ten. Das Kunst- und Kul­tur­le­ben in Ös­ter­reich soll in sei­ner vol­len Brei­te und Viel­falt wie­der auf­le­ben – der Bund un­ter­stützt dort, wo es not­wen­dig ist.“

Bei der Über­brü­ckungs­fi­nan­zie­rung der SVS sind alle Per­so­nen an­trags­be­rech­tigt, die Kunst und Kul­tur schaf­fen, ver­mit­teln, aus­üben oder leh­ren und mit Stich­tag 1. No­vem­ber 2020 selb­stän­dig ver­si­chert wa­ren. Für das drit­te Quar­tal 2021 kön­nen sie eine Ein­mal­zah­lung von 1.800 Euro (600 Euro pro Mo­nat) be­an­tra­gen.

Bis­her wur­den über die Über­brü­ckungs­fi­nan­zie­rung für selb­stän­di­ge Künst­le­rin­nen und Künst­ler rund 130 Mil­lio­nen Euro aus­ge­zahlt. Die Ge­samt­do­tie­rung des zu­grun­de­lie­gen­den Fonds wur­de Mit­te Juli von 140 auf 150 Mil­lio­nen Euro er­höht.

Der Co­vid-19-Fonds des KSVF ist als drit­te Säu­le der Un­ter­stüt­zungs­leis­tun­gen für jene Künst­le­rin­nen und Künst­ler kon­zi­piert, die we­der beim Här­te­fall­fonds der Wirt­schafts­kam­mer, noch bei der SVS an­trags­be­rech­tigt sind – in der Re­gel, weil ihr nor­ma­les Ein­kom­men zu nied­rig ist. Für die­se Per­so­nen­grup­pe steht für das drit­te Quar­tal 2021 eine wei­te­re Zah­lung von 1.000 Euro zur Ver­fü­gung.

Der Co­vid-19-Fonds des KSVF ist der­zeit mit 40 Mil­lio­nen Euro da­tiert. Be­reits aus­ge­zahlt sind da­von der­zeit rund 29 Mil­lio­nen Euro.