Aus­schrei­bung Pro­fes­sur Kom­po­si­ti­on

An der Uni­ver­si­tät für Mu­sik und dar­stel­len­de Kunst Graz, In­sti­tut für Kom­po­si­ti­on, Mu­sik­theo­rie, Mu­sik­ge­schich­te und Di­ri­gie­ren, ge­langt vor­aus­sicht­lich ab dem Win­ter­se­mes­ter 2023/24 eine Uni­ver­si­täts­pro­fes­sur für Kom­po­si­ti­on zur Be­set­zung.

Die Uni­ver­si­tät für Mu­sik und dar­stel­len­de Kunst Graz – kurz Kunst­uni­ver­si­tät Graz – ist eine in­ter­na­tio­nal re­nom­mier­te Aus­bil­dungs­stät­te im Her­zen Eu­ro­pas mit Stand­or­ten in Graz und Ober­schüt­zen. An 17 In­sti­tu­ten, zwei Dok­to­rats­schu­len und ei­nem Zen­trum für Gen­der­for­schung bie­tet sie hoch­qua­li­fi­zier­te Leh­re und For­schung bzw. Ent­wick­lung und Er­schlie­ßung der Küns­te. Im Zen­trum ste­hen da­bei Ar­tis­tic Ci­ti­zenship und die Ver­bin­dung ös­ter­rei­chi­scher Mu­sik­tra­di­ti­on mit in­no­va­ti­ven zeit­ge­nös­si­schen Po­si­tio­nie­run­gen. Als Ort der Bil­dung und als Ar­beit­ge­be­rin ver­steht sich die Kunst­uni­ver­si­tät Graz als Teil ei­ner of­fe­nen Ge­sell­schaft, de­ren Di­ver­si­tät sie in ih­rem Wir­ken Rech­nung trägt.

Auf­ga­ben­be­rei­che

  • Leh­re ins­be­son­de­re im zen­tra­len künst­le­ri­schen Fach Kom­po­si­ti­on in der Stu­di­en­rich­tung Kom­po­si­ti­on und Mu­sik­theo­rie
  • ver­ant­wort­li­che Ver­tre­tung und För­de­rung des Fachs in sei­ner Ge­samt­heit, ins­be­son­de­re in der Ent­wick­lung und Er­schlie­ßung der Küns­te
  • be­ra­ten­de Be­glei­tung der Stu­die­ren­den über die rein künst­le­risch-hand­werk­li­che Aus­bil­dung hin­aus · Zu­sam­men­ar­beit so­wie Pro­jekt­lei­tung bei uni­ver­si­tä­ren und au­ßer­uni­ver­si­tä­ren zeit­ge­nös­si­schen Kunst­pro­jek­ten
  • Ent­wick­lung spe­zi­fi­scher ei­gen­stän­di­ger Lehr­an­ge­bo­te so­wie Durch­füh­rung von Work­shops
  • ak­ti­ve Teil­nah­me an der Wei­ter­ent­wick­lung der Lehr- und Lern­kul­tur und am künst­le­ri­schen und wis­sen­schaft­li­chen Le­ben der Uni­ver­si­tät so­wie Mit­ge­stal­tung der Kunst­uni­ver­si­tät Graz in der aka­de­mi­schen Selbst­ver­wal­tung
  • Mit­ar­beit an Or­ga­ni­sa­ti­ons-, Ver­wal­tungs- und Eva­lu­ie­rungs­auf­ga­ben

An­stel­lungs­er­for­der­nis­se

  • eine der Ver­wen­dung ent­spre­chen­de ab­ge­schlos­se­ne in­län­di­sche oder gleich­wer­ti­ge aus­län­di­sche Hoch­schul­aus­bil­dung bzw. eine gleich zu wer­ten­de künst­le­ri­sche Eig­nung
  • her­aus­ra­gen­de Per­sön­lich­keit mit höchs­ter künst­le­ri­scher Qua­li­fi­ka­ti­on für das zu be­set­zen­de Fach
  • her­vor­ra­gen­de päd­ago­gi­sche und di­dak­ti­sche Eig­nung
  • künst­le­risch her­aus­ra­gen­de Tä­tig­keit mit in­ter­na­tio­na­ler Aus­strah­lung
  • um­fang­rei­ches, ei­gen­stän­di­ges und pro­fi­lier­tes kom­po­si­to­ri­sches Schaf­fen von her­aus­ra­gen­der mu­si­ka­lisch-künst­le­ri­scher Qua­li­tät
  • Nach­weis ei­nes re­fle­xi­ven Um­gangs mit we­sent­li­chen künst­le­ri­schen, ge­sell­schaft­li­chen und tech­no­lo­gi­schen Strö­mun­gen bzw. Ent­wick­lun­gen
  • Er­fah­rung und Be­reit­schaft in ei­nem päd­ago­gi­schen Team zu ar­bei­ten
  • Fä­hig­kei­ten und/oder Er­fah­run­gen im Um­gang mit Gen­der und Di­ver­si­tät
  • So­fern Deutsch nicht Mut­ter­spra­che ist, wird die Be­reit­schaft zum Er­ler­nen der deut­schen Spra­che mit dem Ziel vor­aus­ge­setzt, in­ner­halb ei­nes fest­zu­le­gen­den Zeit­raums min­des­tens das Ni­veau B2 zu er­rei­chen.

Ver­trag: un­be­fris­te­tes Ar­beits­ver­hält­nis gem. § 25 Kol­lek­tiv­ver­trag für die Arbeitnehmer*innen der Uni­ver­si­tä­ten

Be­schäf­ti­gungs­aus­maß: voll­be­schäf­tigt

Ent­loh­nung: kol­lek­tiv­ver­trag­li­ches mo­nat­li­ches Min­des­t­ent­gelt der­zeit € 5.321,70 brut­to (14 x jähr­lich); ein all­fäl­li­ges hö­he­res Ge­halt kann zum Ge­gen­stand von Be­ru­fungs­ver­hand­lun­gen ge­macht wer­den.

Ende der Be­wer­bungs­frist: 21.03.2022

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen: mb_07_s_8a_Ausschreibungstext_Professur_Komposition_FINAL.pdf (csc-kug.at)