Start­sti­pen­di­en 2022

Un­ter dem Ti­tel Start­sti­pen­di­en 2022 schreibt das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Kunst, Kul­tur, öf­fent­li­chen Dienst und Sport ins­ge­samt 35 Sti­pen­di­en für den künst­le­ri­schen Nach­wuchs in den Be­rei­chen Mu­sik und dar­stel­len­de Kunst aus.

Die Start­sti­pen­di­en stel­len eine An­er­ken­nung und För­de­rung für das Schaf­fen jun­ger, pro­fes­sio­nell tä­ti­ger Künstler:innen dar. Sie sol­len die künst­le­ri­sche Ent­wick­lung vor­an­trei­ben und den Ein­stieg in die ös­ter­rei­chi­sche und in­ter­na­tio­na­le Kunst­sze­ne er­leich­tern.

  • An­trags­be­rech­tigt sind pro­fes­sio­nell tä­ti­ge, frei­schaf­fen­de Künstler:innen mit ab­ge­schlos­se­ner künst­le­ri­scher Aus­bil­dung, die die ös­ter­rei­chi­sche Staats­bür­ger­schaft be­sit­zen oder ih­ren stän­di­gen Wohn­sitz in Ös­ter­reich ha­ben (Mel­de­zet­tel) und die nach dem 31.12.1986 ge­bo­ren wor­den sind.
  • Die Be­wer­bung von Stu­die­ren­den ist nicht mög­lich. Von der Be­wer­bung aus­ge­schlos­sen sind alle (zum Zeit­punkt der Be­wer­bung) an ei­ner Universität/Fachhochschule im­ma­tri­ku­lier­ten Per­so­nen. (Aus­nah­me: Dok­to­rats­stu­di­um oder post­gra­du­el­le Stu­di­en).
  • Es müs­sen be­reits zu­min­dest zwei öf­fent­lich­keits­wirk­sa­me Pro­jek­te (Produktionen/Konzerte) un­ab­hän­gig von ei­ner Aus­bil­dungs­ein­rich­tung rea­li­siert wor­den sein.
  • Aus­ge­schlos­sen sind wei­ters Per­so­nen, die be­reits ein Start­sti­pen­di­um (egal wel­cher Spar­te) er­hal­ten ha­ben.  Kunst­schaf­fen­de die für 2022 be­reits ein Staats- oder Aus­lands­sti­pen­di­um zu­ge­spro­chen be­kom­men ha­ben, kön­nen zeit­gleich nicht für ein wei­te­res Sti­pen­di­um be­rück­sich­tigt wer­den.
  • Nicht ge­för­dert wer­den über­wie­gend kom­mer­zi­ell ge­präg­te Vor­ha­ben, päd­ago­gi­sche Pro­jek­te, Pro­jek­te mit Lai:innen und Amateur:innen, Pro­jek­te im Rah­men von Aus­bil­dun­gen und Pro­jek­te mit vor­ran­gig so­zio­kul­tu­rel­len An­lie­gen.
  • Eine Aus­ein­an­der­set­zung mit den UN-Nach­hal­tig­keits­zie­len (SDGs) ist er­wünscht (https://sdgs.un.org/goals) und wird von der Jury als zu­sätz­li­ches Aus­wahl­kri­te­ri­um an­ge­wen­det.

Ein­rei­chun­gen sind ab so­fort mög­lich, die Ein­reich­frist en­det am 31. März 2022. Eine früh­zei­ti­ge Ein­rei­chung wird emp­foh­len.

Die Be­wer­bung hat zu ent­hal­ten:

Soll­ten Sie über kei­ne Han­dy­si­gna­tur ver­fü­gen, kön­nen Sie den ge­sam­ten An­trag zu­sätz­lich auch per Post über­mit­teln (es gilt das Da­tum des Post­stem­pels, spä­tes­tens 31.3.2022).

  • An­ga­ben zum ge­plan­ten Ar­beits­vor­ha­ben wäh­rend der Lauf­zeit des Sti­pen­di­ums mit ei­ner Kurz­fas­sung (ma­xi­mal 1800 Zei­chen)
  • Ta­bel­la­ri­scher Le­bens­lauf mit Ge­burts­da­tum, Ge­burts­ort, An­ga­be der Staats­bür­ger­schaft und An­ga­ben zur Aus­bil­dung (Uni­ver­si­tät) und zur bis­he­ri­gen künst­le­ri­schen Tä­tig­keit
  • Ab­schluss­zeug­nis
  • Ak­tu­el­ler Mel­de­zet­tel
  • Do­ku­men­ta­ti­on der bis­he­ri­gen Ar­bei­ten: z.B. Par­ti­tu­ren (max. zwei), Ton- und Vi­deobei­spie­le, LINKS zu im In­ter­net ver­öf­fent­lich­tem Ma­te­ri­al un­ter be­son­de­rer Be­rück­sich­ti­gung der be­reits ver­öf­fent­lich­ten Pro­jek­te. Die al­lei­ni­ge An­ga­be ei­nes Links ist nicht aus­rei­chend.
  • An­ga­ben zum künst­le­ri­schen Be­rufs­ziel

Be­wer­bungs­un­ter­la­gen per E-Mail:

In der Be­treff­zei­le ist an­zu­füh­ren:

  • Nach­na­me, Vor­na­me, Start­sti­pen­di­um + Spar­te (für die Sie sich be­wer­ben),

E-Mail-An­hän­ge:

Glie­dern Sie bit­te Ihre Un­ter­la­gen in ei­nem E-Mail in je­weils 4 se­pa­ra­te

An­hän­ge und be­schrif­ten Sie die­se wie folgt:

  • Be­wer­bung (be­inhal­tet Be­wer­bungs­for­mu­lar)
  • Pro­jekt (Ar­beits­vor­ha­ben und Kurz­fas­sung)
  • Per­son (Le­bens­lauf, Zeug­nis­se, Mel­de­zet­tel)
  • Do­ku­men­ta­ti­on (Do­ku­men­ta­ti­on der bis­he­ri­gen künst­le­ri­schen Ar­bei­ten)

Die Grö­ße des E-Mails darf 10 MB nicht über­schrei­ten.

Alle Un­ter­la­gen sind in deut­scher Spra­che und per E-Mail an die ent­spre­chen­de Adres­se ein­zu­rei­chen:

  • Spar­te Mu­sik (inkl. Mu­sik­thea­ter):

Startstipendium-musik-bewerbung@bmkoes.gv.at

  • Spar­te dar­stel­len­de Kunst:

Startstipendium-darstellende-kunst-bewerbung@bmkoes.gv.at

Eine Be­wer­bung ist nur in ei­ner der aus­ge­schrie­be­nen Spar­ten mög­lich. For­mal nicht ent­spre­chen­de An­trä­ge wer­den ohne Be­grün­dung re­tour­niert.

Die Ver­ga­be der Sti­pen­di­en er­folgt auf Vor­schlag von un­ab­hän­gi­gen Ju­rys im Rah­men von Aus­wahl­sit­zun­gen vor­aus­sicht­lich im Mai 2022. Den Ju­rys wer­den nur voll­stän­di­ge Be­wer­bun­gen vor­ge­legt. Nicht frist­ge­recht ein­ge­brach­te Be­wer­bun­gen bzw. Be­wer­bun­gen mit un­voll­stän­di­gen Un­ter­la­gen kön­nen nicht be­rück­sich­tigt wer­den. Alle Be­wer­be­rin­nen und Be­wer­ber wer­den vom Er­geb­nis schrift­lich in­for­miert.

Es wird aus­drück­lich dar­auf hin­ge­wie­sen, dass bei Start­sti­pen­di­en-Ein­rei­chun­gen kei­ne Be­grün­dung der Ju­ry­vor­schlä­ge er­folgt.

Mit der An­nah­me des Sti­pen­di­ums ver­pflich­ten sich die Sti­pen­dia­tin­nen und Sti­pen­dia­ten, der Ab­tei­lung IV/A/2 bis spä­tes­tens drei Mo­na­te nach Ab­lauf des Sti­pen­di­ums (spä­tes­tens bis 01.09.2023) ei­nen aus­führ­li­chen Be­richt in­klu­si­ve Do­ku­men­ta­ti­ons­ma­te­ri­al über die er­folg­te Tä­tig­keit vor­zu­le­gen.

Rück­fra­gen rich­ten Sie bit­te an:

Dr.in An­drea Ruis

Tel.:   +43 1 716 06 – 851026

E-Mail: andrea.ruis@bmkoes.gv.at

Die Aus­schrei­bung kann auch un­ter https://www.bmkoes.gv.at/Service/Ausschreibungen/kunst-und-kultur-ausschreibungen.html ein­ge­se­hen wer­den.