Creators for Ukrai­ne

Seit Mo­na­ten dau­ert der Krieg in der Ukrai­ne an. Nicht nur die Zer­stö­rung der In­fra­struk­tur im Land, son­dern vor al­lem das da­mit ver­bun­de­ne Leid der Be­völ­ke­rung schreit förm­lich nach Un­ter­stüt­zung. Als welt­wei­te Dach­or­ga­ni­sa­ti­on hat die CI­SAC in­ner­halb kür­zes­ter Zeit die glo­ba­le In­itia­ti­ve „Creators for Ukrai­ne“ ins Le­ben ge­ru­fen.

Die In­itia­ti­ve bie­tet meh­re­re Mög­lich­kei­ten, Un­ter­stüt­zung für die Krea­tiv­schaf­fen­den der Ukrai­ne und die not­lei­den­de Be­völ­ke­rung zu leis­ten – von fi­nan­zi­el­ler Hil­fe bis hin zu mo­ra­li­scher Un­ter­stüt­zung und För­de­rung der ukrai­ni­schen Kul­tur. Die AKM hat im Rah­men die­ser In­itia­ti­ve eben­falls ei­nen fi­nan­zi­el­len Bei­trag ge­leis­tet.

CI­SAC Un­ter­stüt­zungs­fonds

Der Fonds un­ter­stützt Krea­ti­ve und Kriegs­op­fer in der Ukrai­ne und die Flücht­lin­ge in den Nach­bar­län­dern. Die Hil­fe­leis­tun­gen ge­hen di­rekt an Krea­tiv­schaf­fen­de und an in der Re­gi­on tä­ti­ge Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen wie das Rote Kreuz. Wenn auch Sie ei­nen fi­nan­zi­el­len Bei­trag leis­ten möch­ten, fin­den Sie auf der Web­site www.creatorsforukraine.org alle In­for­ma­tio­nen.

Of­fe­ner Brief von Krea­ti­ven

Krea­tiv­schaf­fen­de auf der gan­zen Welt sind auf­ge­ru­fen, ihre So­li­da­ri­tät mit der Ukrai­ne mit­tels of­fe­nem Brief zu be­kun­den, der die An­grif­fe Russ­lands auf die Men­schen, die Frei­heit und Kul­tur der Ukrai­ne ver­ur­teilt. Hier kön­nen Sie den Brief un­ter­zeich­nen, eine Über­set­zung des Tex­tes fin­den Sie wei­ter un­ten.

Songs for Ukrai­ne

Ziel die­ses von der un­ga­ri­schen Ver­wer­tungs­ge­sell­schaft ins Le­ben ge­ru­fe­nen Pro­jekts ist, dass ukrai­ni­sches Re­per­toire im Rund­funk und auf di­gi­ta­len Platt­for­men ge­spielt wird und so­mit Li­zenz­ein­nah­men für Ur­he­be­rIn­nen in der Ukrai­ne ge­ne­riert wer­den.

„Songs for Ukrai­ne“ ist ein ein­fa­ches, aber bril­lan­tes Pro­gramm, das den Krea­ti­ven der Ukrai­ne hilft, in­dem ihre Wer­ke auf der gan­zen Welt ge­spielt wer­den. Ich wür­de es be­grü­ßen, wenn sich Platt­for­men und Sen­der der Kam­pa­gne an­schlie­ßen und al­les tun, um sie zu un­ter­stüt­zen“, sagt CI­SAC-Prä­si­dent und Abba-Mit­be­grün­der Björn Ul­va­e­us.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu #Creators­fo­rU­krai­ne

https://www.cisac.org/     www.creatorsforukraine.org

Wir sind so­li­da­risch mit der Ukrai­ne – Über­set­zung des of­fe­nen Briefs

Wir sind Künst­ler und Schöp­fer aus Län­dern auf der gan­zen Welt, die in al­len Kunst­for­men, Re­per­toires und Spra­chen ar­bei­ten. Heu­te spre­chen wir als viel­fäl­ti­ge krea­ti­ve Ge­mein­schaft, aber mit ei­ner Stim­me. Wir sind so­li­da­risch mit den Men­schen in der Ukrai­ne. Wir wer­den un­se­re Au­gen nie­mals von dem bru­ta­len An­griff ab­wen­den, der ih­nen von den rus­si­schen Streit­kräf­ten zu­ge­fügt wird. Vie­le die­ser un­schul­di­gen Op­fer sind Schöp­fer wie wir, Men­schen, die mit ih­rer Ar­beit in­spi­rie­ren und die rei­che Kul­tur der Ukrai­ne aus­ma­chen.

Wir for­dern Russ­land auf, sei­ne Tö­tung un­schul­di­ger Zi­vi­lis­ten, sei­ne Zer­stö­rung von Städ­ten und Ge­mein­den, sei­ne An­grif­fe auf Frei­heit und De­mo­kra­tie, sei­ne Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen und sei­ne An­grif­fe auf die Kul­tur ein­zu­stel­len. Wir ste­hen hin­ter der ver­ei­ni­gen­den Kraft der Schöp­fer über­all, ein­schließ­lich der­je­ni­gen in Russ­land, die, ob­wohl sie nicht in der Lage sind, sich zu äu­ßern, ent­setzt über das Vor­ge­hen ih­rer Re­gie­rung sind. Wir bit­ten alle Krea­ti­ven über­all, sich uns an­zu­schlie­ßen, die­se Bot­schaft zu un­ter­schrei­ben und sie mit dem Hash­tag #creators­fo­ru­krai­ne zu tei­len.

Zum of­fe­nen Brief