Eu­ro­so­nic Noor­ders­lag Fes­ti­val

Aus­schrei­bung für Ein­rei­chung 2023

Mu­si­ke­rin­nen und Mu­si­ker, so­wie de­ren La­bels oder Ma­nage­ments sind ein­ge­la­den, sich für ei­nen Live-Auf­tritt am Eu­ro­so­nic Noor­ders­lag Fes­ti­val 2023, wel­ches vom 18. bis 21. Jän­ner in Gro­nin­gen (NL) statt­fin­den wird, zu be­wer­ben. 

Was ist ESNS Ex­chan­ge?

Ein Pro­jekt zur För­de­rung von Nach­wuchs­ta­len­ten aus ver­schie­dens­ten Gen­res. ESNS Ex­chan­ge (vor­mals ETEP) ba­siert auf der in­ter­na­tio­na­len Zu­sam­men­ar­beit von Mu­sik­ex­port­bü­ros, Fes­ti­vals und Ra­dio­sta­tio­nen der EBU (Eu­ro­pean Broad­cas­ting Uni­on). Die­se wäh­len die viel­ver­spre­chends­ten hei­mi­schen New­co­mer aus (Bands kön­nen sich aber auch di­rekt be­wer­ben), um beim Eu­ro­so­nic Noor­ders­lag Fes­ti­val auf­zu­tre­ten. Über 350 Bands ver­sam­meln sich so jähr­lich vor ei­nem Pu­bli­kum von 40.000 Be­su­che­rIn­nen, mehr als 400 Fes­ti­val­ver­an­stal­te­rIn­nen, 37 EBU-Ra­dio­sta­tio­nen, 465 Jour­na­lis­tIn­nen und mehr als 4000 Pro­fes­sio­nals (La­bels, Boo­ker, Ver­la­ge etc.) der eu­ro­päi­schen Mu­sik­bran­che.

Durch die Be­tei­li­gung von Aus­tri­an Mu­sic Ex­port (eine ge­mein­sa­me In­itia­ti­ve des ös­ter­rei­chi­schen Mu­sik­in­for­ma­ti­ons­zen­trums mica – mu­sic aus­tria und des Ös­ter­rei­chi­schen Mu­sik­fonds als Pro­jekt Co-Or­ga­ni­sa­to­ren von ESNS Ex­chan­ge) ist die ös­ter­rei­chi­sche Prä­senz auf die­ser wich­tigs­ten Kon­fe­renz und Show­ca­se-Platt­form der eu­ro­päi­schen Live­bran­che ge­si­chert. Zu­min­dest vier hei­mi­sche Bands tre­ten jähr­lich beim Fes­ti­val auf, das für je­weils vier Tage im Jän­ner Gro­nin­gen in den Nie­der­lan­den zum Zen­trum der eu­ro­päi­schen Mu­sik­sze­ne macht.

Wie rei­che ich ein?

Alle Acts, die ger­ne beim Fes­ti­val spie­len wol­len, müs­sen auf je­den Fall di­rekt bis spä­tes­tens 1. Sep­tem­ber bei Eu­ro­so­nic Noor­ders­lag ein­rei­chen. LINKhttps://esns.nl/play-at-esns/
Die ös­ter­rei­chi­schen ESNS Ex­chan­ge Part­ner, Aus­tri­an Mu­sic Ex­port (mica – mu­sic aus­tria & Öst. Mu­sik­fonds), Ra­dio FM4, das Acoustic Lakesi­de Fes­ti­val, das FM4 Fre­quen­cy Fes­ti­val, das Sze­ne Open­air und das Wa­ves Fes­ti­val, wäh­len bis Ende Au­gust Acts aus, die sie dem Pro­gramm-Ko­mi­tee von Eu­ro­so­nic als ge­mein­sa­me ös­ter­rei­chi­sche Ein­rei­chung über­mit­teln. So­mit ist für Eu­ro­so­nic ge­si­chert, dass die­se Acts von al­len hei­mi­schen Part­nern un­ter­stützt wer­den. 
Um in die Aus­wahl für die­se ös­ter­rei­chi­sche Ein­rei­chung zu kom­men, bit­ten wir um di­gi­ta­le Ein­rei­chung per E-Mail an Franz Her­go­vich, Be­treff „Eu­ro­pean Ta­lent Ex­chan­ge Pro­gram 2023“

Un­ter­la­gen:

  • In­for­ma­ti­ons­ma­te­ri­al zum Act (inkl. Link zur Web­site)
  • Link zum Ton­ma­te­ri­al (etwa Sound­cloud, Drop­box etc.) und Live-Mit­schnit­ten (z.B. You­Tube, Vi­meo)

ACH­TUNG: bit­te dem Email kei­ne Files an­hän­gen, bei vie­len gleich­zei­ti­gen Ein­rei­chun­gen über­las­tet das ga­ran­tiert den Ser­ver!

  • Pres­se­clips (falls vor­han­den)
  • Kon­takt­da­ten
  • so­fern vor­han­den In­for­ma­tio­nen zu La­bel, Boo­king Agentur(en), Ma­nage­ment und in­ter­na­tio­na­len Part­nern
  • Re­lease- und Tour-Pla­nung für die nächs­ten Mo­na­te (ggf. inkl. Schwer­punkt­län­dern)

Ende der Ein­rei­chungs­frist: 15. Juni 2022.

Aus­wahl der Acts:

Die end­gül­ti­ge Ent­schei­dung, wer beim Fes­ti­val auf­tre­ten wird, fällt das Eu­ro­so­nic-Ko­mi­tee.
Alle, die auch di­rekt bei uns ein­rei­chen, wer­den per E-Mail dar­über in­for­miert, ob sie in die Aus­wahl der ös­ter­rei­chi­schen ESNS Ex­chan­ge-Part­ner ge­kom­men sind.

Wann macht es Sinn, sich bei ESNS Ex­chan­ge zu be­wer­ben?

Oft­mals be­wer­ben sich viel­ver­spre­chen­de Acts bei Eu­ro­so­nic be­vor sie in der Lage sind, die­se Chan­ce wirk­lich gut nüt­zen zu kön­nen. Aus un­se­rer Sicht ist es da­her rat­sam, sich ge­nau zu über­le­gen, wann man sich be­wirbt – es wird das Pro­jekt vor­aus­sicht­lich noch ei­ni­ge Jah­re län­ger ge­ben. Wir emp­feh­len, die fol­gen­den Din­ge zu be­rück­sich­ti­gen:

  • Die Mu­sik soll­te pas­sen: Eu­ro­so­nic Noor­ders­lag ist ein Fes­ti­val für die Gen­res Al­ter­na­ti­ve, Pop, Rock, Me­tal, Elek­tro­nik & Hip Hop.
  • Das pro­fes­sio­nel­le Um­feld soll­te pas­sen: Ar­tists ohne Un­ter­stüt­zung durch ein La­bel, Ma­nage­ment oder eine Boo­king-Agen­tur ha­ben es schwer, Nach­hal­ti­ges aus dem Auf­tritt zum ma­chen und die rich­ti­gen Leu­te zum Kon­zert zu brin­gen.
  • Die Band soll­te reif für den Ex­port sein: Bands, die noch (fast) nie in­ter­na­tio­nal ge­spielt ha­ben und die nicht schon auch teil­wei­se vor­han­de­ne in­ter­na­tio­na­le Part­ner in den Be­rei­chen Ver­trieb, Pro­mo­tio­na­gen­tur, Boo­king etc. ha­ben, soll­ten noch nicht beim Eu­ro­so­nic spie­len. Die in­ter­na­tio­na­le Kon­kur­renz ist dort enorm, es spie­len gleich­zei­tig Bands in bis zu 30 ver­schie­de­nen Lo­ca­ti­ons, dar­un­ter Acts, die be­reits in­ter­na­tio­nal als die nächs­ten Stars ge­han­delt wer­den.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zum Pro­jekt: https://esns-exchange.eu/ | www.eurosonic-noorderslag.nl

Rück­fra­gen: mica, Franz Her­go­vich, Tel +4315210451