Dein Lied für Nie­der­ös­ter­reich

Lie­der­ma­che­rin­nen und Lie­der­ma­cher wer­den vor den blau-gel­ben Vor­hang ge­be­ten: Noch bis 30. Sep­tem­ber 2022 kön­nen krea­ti­ve Per­so­nen ihre Kom­po­si­tio­nen ein­rei­chen und ih­ren Ge­dan­ken zu Nie­der­ös­ter­reich mu­si­ka­li­schen Aus­druck ver­lei­hen. Im No­vem­ber gibt es dann eine gro­ße Fi­nal­show mit den In­ter­pre­tin­nen und In­ter­pre­ten der bes­ten zehn Bei­trä­ge.

Nie­der­ös­ter­reich war und ist in­spi­rie­ren­de Hei­mat für vie­le er­folg­rei­che Lie­der­ma­che­rin­nen und Lie­der­ma­cher, aber Hym­nen und blau-gel­be Lie­der kann es ein­fach nicht ge­nug ge­ben. Ganz in der Tra­di­ti­on von Rain­hard Fend­rich, Wolf­gang Am­bros, Ge­org Dan­zer und Er­win Bros ste­hen ak­tu­ell zeit­ge­nös­si­sche Künst­le­rin­nen und Künst­ler wie Otto Jaus aus dem Wein­vier­tel oder Sei­ler und Speer aus Bad Vös­lau und vie­le wei­te­re ta­len­tier­te Mu­si­ke­rin­nen und Mu­si­ker. Die ruft die Kultur.Region.Niederösterreich nun zum gro­ßen Liedermacher:innen-Wettbewerb auf: Bis Ende Sep­tem­ber kön­nen ta­len­tier­te Lie­der­ma­che­rin­nen und Lie­der­ma­cher ihre per­sön­li­che Er­fah­rungs­welt über Nie­der­ös­ter­reich in Ei­gen­kom­po­si­tio­nen künst­le­risch auf­be­rei­ten.  

Da­bei ist der Be­werb nicht aus­schließ­lich für Nie­der­ös­ter­rei­che­rin­nen und Nie­der­ös­ter­rei­cher ge­dacht: Mu­si­ke­rin­nen und Mu­si­ker aus ganz Ös­ter­reich (ab dem 15. Le­bens­jahr) kön­nen ihre zwi­schen 2:30 und 3:45 Mi­nu­ten lan­gen mu­si­ka­li­schen Wer­ke ein­sen­den. Vor­aus­set­zung ist der Be­zug zum flä­chen­mä­ßig größ­ten Bun­des­land, die Iden­ti­fi­ka­ti­on mit Nie­der­ös­ter­reich soll die Kern­bot­schaft des Lie­des sein.

Pro­mi­nen­te Pa­ten wie Vo­cal-Coach Mo­ni­ka Ball­wein, Sän­ge­rin As­trid Wir­ten­ber­ger (Die Seer), Mo­de­ra­to­rin und Sän­ge­rin Eli­sa­beth Engst­ler oder der als „Ra­pid-Stim­me“ be­kann­te Mo­de­ra­tor Andy Ma­rek wäh­len ge­mein­sam mit an­de­ren hoch­ka­rä­ti­gen nie­der­ös­ter­rei­chi­schen Fach­ju­ro­rin­nen und -ju­ro­ren aus den Be­rei­chen Mu­sik, Ge­sang und Kom­po­si­ti­on die 20 bes­ten Bei­trä­ge, die dann zum Cas­ting ein­ge­la­den wer­den. Die Top-Ten-Songs wer­den im No­vem­ber in der gro­ßen Fi­nal­show prä­sen­tiert. Die ers­ten drei Plät­ze sind mit 3000, 2000 und 1000 Euro do­tiert. Das Ge­win­ner-Lied wird zu­dem pro­fes­sio­nell in ei­nem Ton­stu­dio auf­ge­nom­men und pro­du­ziert.

„Der Krea­ti­vi­tät beim Kom­po­nie­ren und Tex­ten sind kei­ne Gren­zen ge­setzt. Lie­der­ma­che­rin­nen und Lie­der­ma­cher sind Hand­wer­ke­rin­nen und Hand­wer­ker, die Wor­te und Ge­dan­ken for­men und mit Hal­tung un­ter­hal­ten. Wir wün­schen al­len Teil­neh­men­den viel Glück und hof­fen auf vie­le in­ter­es­san­te Lie­der“, so Kultur.Region.Niederösterreich-Geschäftsführer Mar­tin Lam­mer­hu­ber.

Ein­rei­chun­gen bis 30. Sep­tem­ber 2022. Rück­fra­gen un­ter 0676 899 444 70 oder office(at)deinliedfuernoe.at.

Zur Aus­schrei­bung