Ge­nos­sen­schaf­te­rIn wer­den

Tantiemenbezugsberechtigte(r) wird Ge­nos­sen­schaf­te­rIn

Wenn Sie der AKM bei­tre­ten, wer­den Sie zu­nächst als tan­tie­men­be­zugs­be­rech­tig­tes Mit­glied (TB) auf­ge­nom­men.

Bei Er­fül­lung be­stimm­ter Vor­aus­set­zun­gen kön­nen tan­tie­men­be­zugs­be­rech­tig­te Mit­glie­der zu ei­nem spä­te­ren Zeit­punkt Ge­nos­sen­schaf­te­rIn­nen (or­dent­li­che Mit­glie­der, OM) der AKM wer­den. Die Vor­aus­set­zun­gen sind in den Richt­li­ni­en für die Zu­er­ken­nung der or­dent­li­chen Mit­glied­schaft für Ur­he­be­rIn­nen und in den Richt­li­ni­en für die Zu­er­ken­nung der or­dent­li­chen Mit­glied­schaft für Ver­le­ge­rIn­nen nor­miert.

Es ist ein form­lo­ses, aber schrift­li­ches An­su­chen an den Vor­stand der AKM zu rich­ten. Aus die­sem hat auch her­vor­zu­ge­hen, in wel­cher Ku­rie (Kom­po­nis­tIn­nen, Au­torIn­nen, Mu­sik­ver­le­ge­rIn­nen) Sie als or­dent­li­ches Mit­glied auf­ge­nom­men wer­den wol­len.

Or­dent­li­che Mit­glie­der dür­fen an den Mit­glie­der­haupt­ver­samm­lun­gen der AKM teil­neh­men und sind in die­sen Ver­samm­lun­gen stimm- und wahl­be­rech­tigt.

Hin­weis: Für die Tan­tie­men­ab­rech­nung macht es kei­nen Un­ter­schied, ob ein Mit­glied der AKM ein or­dent­li­ches Mit­glied oder ein Tan­tie­men­be­zugs­be­rech­tig­ter ist; für die Ge­wäh­rung so­zia­ler Zu­wen­dun­gen, wie z.B. die Al­ters­quo­te, ist kei­ne or­dent­li­che Mit­glied­schaft er­for­der­lich.