Kul­tur­för­de­rung

Kul­tur­för­de­rung

aus­tro me­cha­na

Zeit­ge­nös­si­sche Kom­po­nis­tIn­nen, die über die aus­tro me­cha­na Ur­he­ber­tan­tie­men be­zie­hen, kön­nen ein An­su­chen auf kul­tu­rel­le För­de­rung ein­brin­gen. Ge­för­dert wer­den un­ter an­de­rem Ton-/Bild­pro­duk­tio­nen, Mu­sik­pro­duk­tio­nen und –in­stal­la­tio­nen, Aus- und Wei­ter­bil­dung im Aus­land, Work­shops, Kom­po­si­ti­ons­auf­trä­ge, Auf­füh­run­gen, Produktion/ Ver­trieb und PR durch Klein­la­bels, u.v.m.

Über die Ver­ga­be der Mit­tel ent­schei­det der Ver­wal­tungs­rat KE mit Aus­schüs­sen für För­de­run­gen der E-Mu­sik und För­de­run­gen der U-Mu­sik.

Aus­führ­li­che De­tails über die Richt­li­ni­en für die Ver­ga­be der Mit­tel, die Na­men der Ex­per­tIn­nen des Bei­rats, das Bud­get und die KE-Jah­res­be­rich­te fin­den Sie auf der Home­page der KE.

AKM

Für den Be­reich der kul­tu­rel­len För­de­rung hat die AKM eine Toch­ter­ge­sell­schaft, die Ge­sell­schaft zur För­de­rung ös­ter­rei­chi­scher Mu­sik (GFÖM). Die För­der­maß­nah­men wer­den von der GFÖM nach Maß­ga­be der von der AKM zur Ver­fü­gung ge­stell­ten Mit­tel und un­ter Be­ach­tung der von der AKM-Mit­glie­der­haupt­ver­samm­lung be­schlos­se­nen För­der­richt­li­ni­en, treu­hän­dig durch­ge­führt. Über die Ver­ga­be der För­der­mit­tel ent­schei­den die Ge­schäfts­füh­rer der GFÖM; die­se ge­hö­ren alle dem Vor­stand der AKM an.

Der Schwer­punkt der För­de­rung liegt auf Ver­an­stal­tun­gen, En­sem­bles u.ä., die über­wie­gend zeit­ge­nös­si­sche Mu­sik al­ler Spar­ten prä­sen­tie­ren.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen, För­der­richt­li­ni­en, An­trags­for­mu­la­re, Ter­mi­ne und Ein­reich­fris­ten, etc. fin­den Sie auf der Web­site der GFÖM .