Fra­gen & Ant­wor­ten

Wis­sens­wer­tes zur Tan­tie­men­ab­rech­nung

Als Mit­glied ha­ben Sie ver­mut­lich vie­le Fra­gen zu den Tan­tie­men: Für wel­che Nut­zun­gen mei­ner Wer­ke er­hal­te ich Tan­tie­men von der AKM oder von der aus­tro me­cha­na? Wie funk­tio­niert die Ver­tei­lung? Etc. Wir ha­ben Ih­nen auf die­ser Sei­te die wich­tigs­ten Fra­gen und Ant­wor­ten zu­sam­men­ge­stellt. Ger­ne be­ra­ten wir Sie auch per­sön­lich!

Das sind die Ver­gü­tun­gen, die die Ur­he­be­rIn­nen für Nut­zun­gen ih­rer Wer­ke er­hal­ten.
Im Wahr­neh­mungs­be­reich der AKM er­hal­ten die AKM-Mit­glie­der die Tan­tie­men von der AKM. Der Wahr­neh­mungs­be­reich der AKM sind im We­sent­li­chen öf­fent­li­che Auf­füh­run­gen und Sen­dun­gen.
Im Wahr­neh­mungs­be­reich der aus­tro me­cha­na er­hal­ten die aus­tro me­cha­na-Mit­glie­der die Tan­tie­men von der aus­tro me­cha­na. Der Wahr­neh­mungs­be­reich der aus­tro me­cha­na um­fasst die so­ge­nann­ten me­cha­ni­schen Rech­te; dar­un­ter fal­len z.B. Tonträgerverkäufe/ Ab­rech­nung Pho­no.

Die Verteilung/Abrechnung er­folgt nach fes­ten Re­geln. Die­ses Re­gel­werk heißt Ab­rech­nungs­re­geln. Die AKM und die aus­tro me­cha­na ha­ben für ih­ren je­wei­li­gen Wahr­neh­mungs­be­reich Ab­rech­nungs­re­geln ge­schaf­fen, die­se kön­nen Sie hier ein­se­hen. Eine ver­ein­fach­te Dar­stel­lung der Ab­rech­nung fin­den Sie in die­sem Fol­der.

Die Ab­rech­nungs­re­geln wer­den vom Vor­stand der AKM bzw. von der Mit­glie­der­haupt­ver­samm­lung der aus­tro me­cha­na be­schlos­sen. Die­se Or­ga­ne set­zen sich aus­schließ­lich aus Kom­po­nis­tIn­nen, Mu­sik­text­au­torIn­nen und Mu­sik­ver­le­ge­rIn­nen zu­sam­men.

AKM und aus­tro me­cha­na rech­nen die Ein­nah­men an die mu­si­ka­li­schen Ur­he­be­rIn­nen und de­ren Ver­le­ge­rIn­nen ab – an ihre Mit­glie­der di­rekt, an die Mit­glie­der aus­län­di­scher Schwes­ter­ge­sell­schaf­ten über die­se Ge­sell­schaf­ten. Vor der Ver­tei­lung wird der ent­stan­de­ne Be­triebs­auf­wand ab­ge­zo­gen. AKM und aus­tro me­cha­na ver­bleibt kein Ge­winn!

Ja. Die Gage, die Sie als ausübende/r MusikerIn/InterpretIn vom/von der Ver­an­stal­te­rIn er­hal­ten hat nichts mit den Tan­tie­men zu tun, die Ih­nen als Ur­he­be­rIn der auf­ge­führ­ten Kompositionen/Texte zu­ste­hen.
Hin­weis: Da die Mu­sik­pro­gram­me die Grund­la­ge für die Ab­rech­nung der ein­ge­ho­be­nen Auf­füh­rungs­ent­gel­te bil­den, ver­ges­sen Sie bit­te bei Live-Auf­trit­ten im ei­ge­nen In­ter­es­se nicht auf die Pro­gramm-Mel­dung an die AKM.

Mu­sik­ver­an­stal­tun­gen sind vom Ver­an­stal­ten­den bei der AKM an­zu­mel­den. Der/die Ver­an­stal­te­rIn hat dann auch das Auf­füh­rungs­ent­gelt an die AKM zu zah­len. Wenn Sie also nicht selbst Ver­an­stal­te­rIn sind, brau­chen Sie die Ver­an­stal­tung nicht bei der AKM an­zu­mel­den.
Von der An­mel­dung der Ver­an­stal­tung, die der/die Ver­an­stal­te­rIn vor­zu­neh­men hat, ist die Pro­gramm-Mel­dung zu un­ter­schei­den. Wenn Sie live auf­tre­ten, schi­cken Sie uns bit­te ein Mu­sik­pro­gramm mit den ge­spiel­ten Wer­ken (al­len, nicht nur die ei­ge­nen).

Das ist in den so­ge­nann­ten Auf­tei­lungs­schlüs­seln ge­re­gelt. Die­se fin­den sich in den Ab­rech­nungs­re­geln (AKM) und in den Ver­tei­lungs­be­stim­mun­gen (aus­tro me­cha­na). Ab­wei­chen­de Ver­ein­ba­run­gen sind im Auf­füh­rungs­recht (AKM) zum Teil mög­lich. Im me­cha­ni­schen Recht (aus­tro me­cha­na) sind ver­trag­li­che Ver­ein­ba­run­gen zwi­schen den Rech­te­inha­be­rIn­nen grund­sätz­lich vor­ran­gig.
Grund­schlüs­sel AKM bei ori­gi­nal­ver­leg­ten Wer­ken: 66,66% Ur­he­be­rIn bzw. 33,33% KomponistIn(nen), 33,33% AutorIn(nen) und 33,34% Ver­lag.
Grund­schlüs­sel aus­tro me­cha­na bei ori­gi­nal­ver­leg­ten Wer­ken: 60% Ur­he­be­rIn bzw. 30% KomponistIn(nen), 30% AutorIn(nen) und 40% Ver­lag.

AKM und aus­tro me­cha­na ha­ben in Ih­rem In­ter­es­se mit zahl­rei­chen aus­län­di­schen Schwes­ter­ge­sell­schaf­ten in al­len Erd­tei­len Ge­gen­sei­tig­keits­ver­trä­ge ab­ge­schlos­sen. Auf­grund die­ser Ver­trä­ge wer­den die aus­län­di­schen Ge­sell­schaf­ten in ih­rem Land auch für die Mit­glie­der der AKM und der aus­tro me­cha­na tä­tig, d.h. sie he­ben in ih­rem Land die Li­zen­z­ent­gel­te auch für un­se­re Mit­glie­der ein und rech­nen die auf un­se­re Mit­glie­der ent­fal­len­den Tan­tie­men­be­trä­ge an AKM und aus­tro me­cha­na ab.
Wir rech­nen die er­hal­te­nen Be­trä­ge dann an un­se­re Mit­glie­der ab (Aus­lands­ab­rech­nun­gen).